Unsere Fundtiermeldungen


!!!!WICHTIG!!!!

Aus gegebenem Anlass bitten wir alle Tierbesitzer ihre tätowierten und/oder gechipten Tiere bei TASSO und/oder FINDEFIX registrieren zu lassen!!!!! Dies kostet nichts, eine Spende wird dort gerne angenommen, und es geht alles ganz einfach über deren Homepage!!!

Leider ist es in der letzten Zeit ganz oft vorgekommen, dass die Tiere gechipt oder tätowiert waren, jedoch nicht nach Hause zurück gegeben werden konnten, da bei keiner dieser tollen Organisationen die Tiere registriert waren.

Bitte helfen Sie mit, dass wenn schon ein Tier vom Tierarzt tätowiert und/oder gechipt wurde, dieses dann auch wieder zurück nach Hause findet!!!

 

Geben Sie diese Information an all Ihre Bekannten, Freunde, Familienmitglieder, Nachbarn etc. weiter, die im Besitze eines Tieres sind! Uns und den jeweiligen Tierheimen und vor allen Dingen den armen Tieren ist damit sehr geholfen. Da TASSO und auch FINDEFIX rund um die Uhr erreichbar sind.

 

Vielen Dank im Namen der Tiere.


08.02.2021
Update: Unserem gefundenen Kater vom Acker geht es schon viel besser.
Wir nennen ihn Tim
Seine Wunde am Bein wurde nochmals behandelt.
2. Antibiotikagabe und es schaut schon viel besser aus, es eitert auch nicht mehr.
Fressen kann er zwischenzeitlich auch wieder mit großem Appetit.
Was auch dringend nötig ist. Er ist immer noch sehr, sehr dünn.
Wenn er nun etwas zunimmt, steht einer Kastration nichts mehr im Weg. Und wir hoffen alle , er kann sich von seinem Leidensweg weiterhin erholen.
Für ihn kam seine Rettung gerade noch rechtzeitig. Wie vielen armen Straßenkatzen ist dieses Glück verwehrt.
Verletzter Fundkater mitten auf dem Feld zwischen 72525 Apfelstetten-Buttenhausen
Was aussah wie ein Dreckhügel, entpuppte sich als schwer verletzter, stark dehydrierter Kater.
Er wiegt nicht mal 3 Kilogramm.
Keine Kraft mehr um groß zu Flüchten.
Nicht kastriert, keine Tätowierung und er hat keinen Chip.
Vermutlich einer von den vielen unversorgten Straßenkatzen, wie immer.
Jeden Tag neue Fundtiere.
Und da fragt man sich, warum man jedes Mal auf eine Kastrationspflicht hinweisen muss.
Wir hoffen nun er wird sich erholen und Gewicht zulegen.
Dieser arme Kerl wird jetzt wenigstens versorgt und kann im Warmen sein.
Wenn wir an die vielen tragenden Katzen denken, kommen uns die Tränen.

13.02.2021
Und schon wieder ein Opfer .
⚠️ Warnung
Bilder sind sehr verstörend
Wer kennt oder vermisst diesen unkastrierten, nicht tätowierten Kater.
Rametshalde , 72525 MÜNSINGEN
Wir wurden schon wieder informiert über einen festgefrorenen , verunfallten Kater .
Dieser arme Tropf wurde von aufmerksamen Meldern gefunden und von der Straße gelöst und erstmal ins Warme gebracht. Blätter, festgefroren an ihm.
Als wir eintrafen, sahen wir gleich wie schlecht es ihm ging. Nur Haut und Knochen. Große Pupillen voller Schmerz. Weiße Schleimhäute.
Eiskalt, keiner weiß, wie lange er schon so in der Kälte schwerverletzt, um sein Leben kämpfte.
Uns blieb nur der Gang sofort zum Tierarzt.
Und ja , wir veröffentlichen diese Bilder, das ist die traurige Wahrheit.
Und ja , es war das Einzige was wir für ihn tun konnten, in seinen letzten Minuten, ihn zu streicheln, seinen Kopf zu halten, und ihm versichern, dass es ihm nun besser gehen wird. Ohne Schmerz, mit Liebe empfangen, bei den vielen Kätzchen, die wir dieses Jahr gehen lassen mussten. Und den vielen Tieren, welche nicht gesehen, in den kalten Nächten sterben.
Und ja, wir möchten, dass viele diese Bilder sehen, in der Hoffnung, dass sie endlich an der richtigen Stelle ankommen.
Von uns wird immer verlangt, dass wir diesen Anblick ertragen zu haben , ihr seid ja Tierschützer.
Und ja, es bricht uns jedes Mal das Herz.
Wir stehen da und und ja wir weinen, wenn man ihm seinen letzten Atemzug nimmt.
Wir streicheln ihn und halten seine Pfötchen und unsere Tränen tropfen auf sein Köpfchen.
Und ja es macht uns wütend , dass es immer noch keine Kastrationsverordnung gibt.
Wir wissen nicht , wie lange wir das noch aushalten können.
Diese Bilder gehen nicht aus unserer Seele, wenn wir Zuhause sind. Es belastet uns, nicht allen helfen zu können.
Er war noch nicht alt. Wie er sein Leben bisher meistern musste , niemand weiß es.
Er wurde gefunden, viele Straßenkatzen sterben in diesem Moment, wir konnten ihm nur die Hilfe zukommen lassen, dass er nicht noch eine Nacht in der Eiseskälte am Boden festfriert und ihn von seinen Schmerzen erlösen.
Laut Tierärztin wurde wahrscheinlich schon an ihm gefressen.
Und ja , wir möchten dies nicht mehr alleine ertragen müssen
Kämpft für eine Kastrationsverordnung.
Wir möchten nicht noch mehr Opfer.
Helft den Millionen von Straßenkatzen

11.02.2021
Schwer verletzter Fundkater
72525 Münsingen, Gruoner Weg / Neuffener Straße
Heute gelang es uns diesen schwer verletzten, ausgekühlten, fast auf die Straße gefrorenen Kater , nach Stunden zu sichern.
Diagnose Tierklinik: Beckenbruch
Er musste leider von seinen Leiden erlöst werden.
Er ist nicht kastriert, nicht tätowiert und hat auch keinen Chip.
Wir vermuten, es ist ein armer, vergessener Straßenkater.
Wir wissen nicht , wie lange er so leiden musste. Gestern wurde schon versucht ihn zu sichern , was nicht gelang. Heute nun nach 3 Stunden hatten wir Erfolg.
Was musste dieser armer Kerl für Schmerz, Kälte und Hunger aushalten. Man mag es sich nicht vorstellen. Es waren heute Nacht -15 Grad.
Danke an die aufmerksamen Melder, danke unseren Helfern, danke Rolf , der immer bereit ist unsere armen Fundtiere zu fahren.
Trotzdem, dieser arme Kerl, steht für so viele Straßenkatzen, welche unversorgt ihr jämmerliches Leben leben müssen.
Nun kommt noch die eisige Kälte dazu.
Bitte kämpft mit uns für eine Kastrationsverordnung.
So ein Leid ist nicht zu ertragen, wir Tierschützer müssen immer über Leben und Tod entscheiden. Das fällt uns nicht leicht und nagt an unserer Seele, nicht allen helfen zu können.
Wir können nicht das ganze Leiden beenden, aber wir brauchen endlich einen Anfang. Jetzt kommt das Frühjahr, viele Kätzchen schon tragend, und diese armen Kitten, werden wieder unversorgt um ihr Leben kämpfen müssen.
Was für ein trauriges Leben.

07.01.2021
Fundkater in Münsingen-Trailfingen:
Wer kennt oder vermisst diesen Kater.
Er wurde völlig ausgehungert und nach Futter schreiend auf einem Firmengelände in 72525 Münsingen-Trailfingen gesichert.
Er bewegte sich eine Woche lang nicht unter der Treppe hervor.
Als dann etwas Vertrauen da war, lief er schreiend der Finderin hinterher.
Nach fragen in unmittelbarer Nachbarschaft und keiner ihn kannte oder vermisste, hat sie ihn gesichert.
Morgen (08.01.2021) wird ihn ein Tierarzt untersuchen, da er auch einen Tumor oder Abszess am Unterkiefer hat.
Wir fragen uns nun, wurde er ausgesetzt oder findet er nicht mehr nach Hause.
Wer ihn kennen sollte / kann sich bitte bei uns melden.
Nach Untersuchung vom Tierarzt wird der medizinische Bericht hinzugefügt.
Meldungen bitte unter 0174 9819526 oder gerne auch anonym über unser Kontaktformular.

12.12.2020
Fundkatze in Honau!
Dieses junge Tiegerle hielt sich den ganzen Tag rund um das Haus der Melderin auf.
Da sie super mager ist (man spürt jeden Wirbel, jede Rippe...) und nicht mehr gehen wollte, gab sie ihr am Abend etwas zu fressen und meldete sich bei uns.
Sie hat weder Tattoo noch Chip und hatte entweder vor kurzem Kitten oder ist den Zitzen und dem leichten Kugelbauch nach tragend. Sie hat entzündete Augen. Wer kennt oder vermisst sie??
Sie befindet sich nun vorübergehend auf einer unserer Pflegestellen.
Tierheim Reutlingen ist informiert.
Infos unter 015774400584

31.08.2020
Update
Gerade von der Tierklinik die Mitteilung.
Nola, so haben wir sie genannt, wurde im Zuge des CTs nicht mehr aufgeweckt. Ihre komplette kleine Wirbelsäule war abgerissen.
Wenn ihr das irgendjemand angetan hat, dann hoffen wir auf Karma.
Arme kleine Nola, wir wünschen dir eine gute Reise in eine bessere Welt.
Was für eine traurige Nachricht. Wir hatten so gehofft.

Schwer verletztes Fundkätzchen, ca. 12 Wochen alt. Gemarkung 72525 Magolsheim.
Und schon wieder ein Opfer der unkontrollierten Vermehrung von Katzen.
Gestern Abend ging ein Hilferuf bei unserer ehrenamtlichen Helferin in Magolsheim ein.
Aufmerksame Jogger sahen das kleine , schwerverletzte , nasse Kitten auf einem Feldweg liegen.
Unsere Helferin war gleich vor Ort und ging mit dem Häufchen Elend sofort zum Tierarzt.
Diagnose niederschmetternd. Schweres Wirbelsäulentrauma. Die kleine Maus bekam Schmerzmittel , Infusionen und natürlich sofort ein Wärmekissen, da sie enorme Untertemperatur hat.
Das rechte Beinchen konnte sie gar nicht mehr bewegen und unsere Sorge war natürlich, da dies auch schon von der Tierärztin befürchtet wurde, dass am nächsten Morgen das linke Beinchen auch taub wäre.
Leider trat genau dies am nächsten Morgen ein. So musste sie sofort in eine Tierklinik. Dort ist sie nun stationär und wir bangen sehr um sie.
Der Fundort , irgendwo an einem Feldweg, außerhalb der Ortschaft, weit und breit keine Häuser. Wie soll da ein so kleines Kätzchen hinkommen. Unsere Befürchtung, das Kleine wurde aus dem Auto raus entsorgt, lässt die Tierärztin, aufgrund der Verletzungen, auch vermuten.
Warum gibt es kein Kastrationsgesetz? Wir sind so fassungslos. Dieses Jahr bringt uns wieder an unsere Grenzen. So viele junge Katzemamas, mit so tragischen Geschichten, um die Geburt ihrer Kitten.
Wer würde sich um so arme Seelen kümmern, wenn es nicht ehrenamtliche Tierschützer tun würden, danke auch an die Finder, die sie nicht im Regen liegen gelassen haben.
Es denkt niemand daran, wie sehr solche Geschichten uns seelisch belasten, den Schmerz dieses kleinen Kätzchens zu sehen. Wir hoffen so sehr, dass sie es schafft und die Chance auf ein liebevolles Zuhause bekommt.
Ein Kastrationsgesetz würde wenigstens einigen Tieren, diese Schmerzen und sinnlose Tode ersparen.
Helft mit, sprecht mit euren Gemeinden, Ortsvorstehern, Bürgermeistern. Unterstützt die Forderung der Tierschutzvereine und Tierheime für ein Kastrationsgesetz.

15.07.2020
Totfundmeldung
Kätzchen liegt 72525 Münsingen , Richtung Böttingen , Umgehungsstraße, 1. Abzweigung Links, vor der Abbiegespur Schützenhaus Auingen
Keine Tätowierung.
Bauhof wird informiert.
Falls jemand sein Kätzchen vermisst
R.I.P 🌈

Erneut traurige Nachrichten :(

Uns wurde eine überfahrene sehr junge Trächtige Katze gemeldet, sie liegt Ortsausgang Upfingen richtung Bleichstetten ca 20 Meter nach dem Ortsschild auf der rechten Seite. Katze (dreifarbig) und Kitten haben den Unfall nicht überlebt. Bilder ersparen wir uns an dieser Stelle besser :(

Sie trägt weder Halsband noch ist sie Tattowiert. Vielleicht vermisst sie ja doch jemand ??

 

Wieder können wir nur an die Vernunft und den Menschenverstand jedes einzelnen Katzenhalters appelieren und auf ein Kastrationsgesetz hoffen, doch für diese junge Katze samt ungeborener Kitten kommt jede Hilfe zu spät.

Wenn sie herrenlose trächtige Katzen sehen die sicher nirgendwo wohnen, melden sie diese bitte dem zuständigen Tierheim oder holen sie sich Rat beim Tierschutzverein in ihrer Umgebung! Wir helfen wo wir können um solche Schicksale zu vermeiden und noch mehr "wild lebende" Kazten zu vermeiden, denn wenn eine Katze auch nur 2 weibliche Kitten gebiert und diese in den nächsten 9 Monaten (und ja eine katze kann mit einem halben oder dreiviertel Jahr berreits Geschlechtsreif sein) wieder neue Kitten werfen weil alle wegschauen kann man sich leicht ausrechenen was passiert!

Bitte haltet die Augen offen und helft uns solches Leid zu verhindern!


24.06.2020

Besitzer gefunden!

Diese Schildkröte ist in Gomadingen in zwischen Sternbergstrasse und Höllenbergstrasse aufgefunden worden. Ein männliches Tier, nicht mehr ganz klein aber auch noch keine 30. Sie ist vorerst gut untergebracht und wohl auf. Sie hat keine äußeren Verletzungen und ist munter. Gemeinde Gomadingen hat noch keine Vermisstenanzeige, Tierheim ist Informiert.

Wer vermisst in Gomadingen seine Schildkröte?


Wieder zuhause!

Wer kennt oder vermisst diese Katze in Offenhausen/ Gemeinde Gomadingen

Die Katze schleicht seit Wochen in Offenhausen herum und keiner kennt sie.
Vllt kann irgendwer nähere Angaben über die Katze machen.

Sie ist gechipt, aber leider nicht registriert
Bitte Informationen an uns


09.05.2020

Wer kennt diesen jungen , ausgehungerten Kater .
Zugelaufen Sportplatz Münsingen.
Wir sind dabei ihn anzufüttern, da er sehr scheu und ängstlich ist.
Falls ihn jemand vermisst oder erkennen sollte, gerne melden.



06.05.2020

Liebe Sonnenbühler und alle in der Umgebung, wer kennt dieses Tiegerle?

Leo wie wir ihn getauft haben, wurde uns am 06.05.2020 in Erpfingen gemeldet, da er mit den Meldern die mit dem Hund unterwegs waren, bis nach Hause mit gelaufen ist und dort dann auch nichtmehr weg wollte.
Eventuell hat er sich verirrt und nichtmehr nachhause gefunden. sein Fell ist gepflegt aber voller Zecken😬
Sie kennt Hunde, ist noch recht Jung und sehr Zutraulich
Leider wieder ein mal werder tätowiert noch gechipt... somit können wir nur hoffen dass ihn jemand sucht, mehr als Posten und Suchanzeigen durchforsten können wir nicht tun, wenn nicht gechipt oder Tattowiert wurde😩

Wer kennt oder vermisst ihn ?


02.11.2018

Überfahrene Katze Ödenwaldstetten

Wer kennt oder vermisst diese Katze?

 

Die Finderin hat heute morgen um 8:35 Uhr gemeldet, dass diese Katze überfahren auf der Straße von Ödenwaldstetten Richtung Gomadingen lag. Sie hat die arme Mieze von der Straße auf die Seite gelegt (Höhe Brennholz Betz).

 

Leider hat sie keine Tätowierung!

 

Wenn es sich hierbei um Ihr Kätzchen handelt oder Sie wissen, wem es gehört, bitten wir Sie uns anzurufen.

 

Kontakt: 0174 9819526

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!



31.10.2018

Überfahrene Katze in Münsingen

UPDATE - Wer kennt oder vermisst diese Katze?

Wir haben die Besitzer gefunden. Der Familie wünschen wir nun viel Kraft.

Sie ist am Mittwoch, 31. Oktober 2018, morgens um ca. 7:50 Uhr in der Dottingerstraße, Höhe TÜV Münsingen, seitlich in ein Auto gesprungen. Die kleine Mieze war sofort tot, man konnte ihr leider nicht mehr helfen. Die Polizei wurde informiert und hat sie dem Ordnungsamt/Bauhof in Münsingen übergeben. Dort wurde ein Chip ausgelesen. Jedoch ist diese Nummer weder bei TASSO noch beim Deutschen Haustierregister "findefix" registriert. Die Tierarzt-Praxis Noll und Conradi konnte uns leider auch keinen Besitzer nennen, die Chip-Nummer war unbekannt.

 



Mai 2018

ZUGELAUFEN

- Katze (Geschlecht noch unbekannt) in Münsingen, Kirchtal

Wer kennt diese Katze oder weiß wo sie hingehört?

 

Wir wissen zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht, ob die Katze männlich oder weiblich ist, außerdem sieht sie sehr verwahrlost aus, sie ist scheu und sucht nach Futter, weshalb wir uns ihr gerne annehmen würden, wenn sie keine Besitzer hat. Zur Zeit hält sie sich im Kirchtal in Münsingen auf.

Vielleicht erkennt jemand diese Katze wieder oder weiß, ob sie irgendwo vermisst wird.


Hinweise bitte über unser Kontaktformular.

 

Vielen Dank für Ihre Hilfe!


Mai 2018

ZUGELAUFEN

- Kater in Münsingen, Unter der Bleiche (altes Krankenhaus)

 

Wer kennt diesen Kater oder weiß wo er hingehört? Er sieht sehr verwahrlost aus, hat Hunger und hält sich im Bereich des alten Krankenhauses in Münsingen auf.

Wir würden gerne wissen, ob der arme Kerl ein Zuhause hat oder ob er womöglich irgendwo vermisst wird.

 

Hinweise bitte über unser Kontaktformular.

 

Vielen herzlichen Dank!


Mai 2018

ZUGELAUFEN

- Kater in Münsingen (Bereich Realschule)

 

Wer weiß wo dieser Kater hingehört? Er hat eine Verletzung am Bein und läuft sehr schlecht. Er sollte dringend bei einem Tierarzt untersucht werden.

 

Hinweise bitte über unser Kontaktformular.



April 2018

 

Nymphensittich in Auingen zugeflogen!

 

Er ist sehr zutraulich. Wer weiß wo er hingehört?

 

Hinweise bitte über unser Kontaktformular.


Dezember 2017

ZUGELAUFEN

- Fundkater, Buttenhausen (Münsingen)

 

Kennt jemand diesen verwahrlosten Kater und weiß, wo er hingehört?

Er ist in Buttenhausen aufgetaucht und wird jetzt auf einer Pflegestelle versorgt.

 

Hinweise bitte an: 0174 9819526


Dezember 2017

ZUGELAUFEN

- Tigerkätzchen, Industriegebiet Münsingen

 

Wem gehört dieses kleine grau-getigerte Kätzchen?

 

Hinweise bitte an: 0174 9819526



November 2017

ZUGELAUFEN

- Wem gehört diese Katze?

Sie ist weiblich, komplett getigert und in Langenenslingen (Landkreis Biberach) auf einem Firmengelände im Gewerbegebiet aufgetaucht. Seit einigen Monaten hält sie sich nun schon dort auf und es könnte sein, dass die Katze von weit her kommt und evtl. versehentlich mitgebracht wurde, weil täglich LKWs aus ganz Baden-Württemberg an ihrem Fundort ankommen.

Beim Tierarzt wurde festgestellt, dass sie keinen Chip trägt. Die Tätowierung in ihren Ohren ist leider kaum erkennbar. Auf einer Seite besteht sie aus 4 Ziffern/Zahlen, auf der anderen Seite aus 2 Zahlen und einem total unleserlichen Kürzel: vermutlich TH 86 und 16.

Die Katze ist zutraulich, stubenrein und lässt sich sogar hochnehmen.

Sie wurde bereits bei TASSO gemeldet. Tierheime im Umkreis wurden ebenfalls informiert.

 

Hinweise bitte über unser Kontaktformular.